Einfache Bereitstellung, einfache Verwaltung, einfache Wartung

Im Zeitalter der Globalisierung, in dem Unternehmen immer online sein müssen, zählt jede Sekunde. Ausfallzeiten von unternehmenswichtigen Anwendungen können weitreichende wirtschaftliche, sicherheitsrelevante und rechtliche Konsequenzen haben. Die Wiederherstellung nach einem Ausfall – ganz gleich wie schnell sie erfolgt – ist daher keine Option mehr. Denn was Unternehmen heute brauchen, ist eine Lösung zum Schutz vor Ausfällen und nicht eine Lösung zur Wiederherstellung nach Ausfällen. Und vor allem sollte eine solche Lösung einfach einzurichten sein, ohne dass Spezialisten gefordert sind.

Mit dem ftServer bietet Stratus einen schnellen und einfach einzurichtenden Ausfallschutz. Herkömmliche Technologien wie Clustering und Hochverfügbarkeit auf Virtualisierungsbasis verhindern keine Ausfallzeiten, sondern setzen auf die Wiederherstellung nach Hardware- oder Softwareausfällen. Diese Wiederherstellung kann dann in einigen Fällen Minuten, in anderen Fällen aber auch mehrere Stunden dauern. Nur der ftServer verhindert den Ausfall Ihrer unternehmenswichtigen Anwendungen und sorgt für kontinuierliche Verfügbarkeit, selbst wenn die zugrunde liegenden Hardwarekomponenten einmal ausfallen sollten.

https://www.youtube.com/watch?v=hfZ61uJ5xtc

Video zum ftServer

Always-On-Video

Entscheidende Vorteile

Der ftServer ist eine vollständig integrierte Plattform für kontinuierliche Verfügbarkeit, mit der Unternehmen Umsatz, Qualität und Produktivität maximieren können. Profitieren Sie dadurch von folgenden Vorteilen:

keine ungeplanten Ausfallzeiten mehr:

Sorgen Sie für Anwendungsverfügbarkeit, auch wenn einzelne Hardwarekomponenten ausfallen sollten. Vorübergehende Fehler und Spannungsspitzen, die andere x86-Systeme in die Knie zwingen würden, können dann getrost außer Acht gelassen werden.

keine Datenbeschädigungen oder Datenverluste mehr:

Stellen Sie sicher, dass wirklich alle Transaktionen verarbeitet werden. Schützen Sie die Integrität von bereits übergebenen Daten ebenso wie die Integrität von Daten laufender Vorgänge.

Einfache Bereitstellung:

Profitieren Sie sofort von der kontinuierlichen Verfügbarkeit. Sie müssen weder Änderungen an Ihren Softwareanwendungen vornehmen noch Failover-Skripts schreiben.

Einfache Verwaltung:

Sparen Sie Zeit und Arbeit durch eine sich selbstüberwachende Hardware, einen automatisierten Ersatzteilservice und Subsysteme, die die Kunden selbst austauschen können.

geringere Gesamtbetriebskosten:

Sparen Sie bis zu 40 % der üblicherweise für Anschaffung, Bereitstellung, Verwaltung und ungeplante Ausfallzeiten zu veranschlagenden Kosten.

Unternehmen, die auf einen 24x7x365-Betrieb mit dem ftServer setzen

ftServer-Leistungsmerkmale

Der ftServer bietet eine einzigartige Kombination von langjähriger Stratus-Erfahrung mit Fehlertoleranz und Industriestandardkomponenten. Das vereinfacht die Bereitstellung einer kontinuierlichen Verfügbarkeit erheblich:

ftserver-Fully-redundant-hardware-30x30
Automated Uptime Layer:

Die patentierte Lockstep-Verarbeitung sorgt dafür, dass keine Transaktionen verloren gehen. Multipfad-E/A-Failover verhindert Datenbeschädigungen und Datenverluste.

Stratus-ftserver-Automated-uptime-layer-30x30
Zentrales System mit komplett duplizierter Hardware:

Redundante Komponenten werden als ein zentrales System realisiert. Somit benötigen Sie nur ein Betriebssystem und nur eine Anwendung und sparen Lizenzgebühren.

ftserver-Standard-hardware-30x30
Vielseitige Plattform nach dem Industriestandard:

Verwendet x86-Prozessoren, DIMM-Speichermodule, SSDs und HDDs nach dem Industriestandard. Unterstützt handelsübliche Standardbetriebssysteme von Microsoft, Red Hat und VMware.

ftserver-Remote-availability-management-30x30
ActiveService-Architektur:

Vereinfachtes Problemmanagement dank Selbstüberwachung und Selbstdiagnose der Systeme. Durch die automatisierte Online-Ersatzteilbestellung entfällt das Rätselraten bei der Fehlersuche. Die Instandsetzung der Systeme kann während des laufenden Betriebs erfolgen.

Im Betrieb austauschbare Customer Replaceable Units (CRUs):

Subsysteme und Komponenten sind so ausgelegt, dass sie ganz einfach ausgetauscht werden können. Die CRUs werden beim Einbau automatisch neu synchronisiert.

https://www.youtube.com/watch?v=5dcK08MTKZc

Unternehmen, die Schwachstellen bei der Verfügbarkeit mit einer „Entweder-Oder“-Entscheidung lösen möchten, sollten dies noch einmal überdenken. VMware und Stratus ftServer bieten eine bessere Möglichkeit, um diese Herausforderung anzugehen.

Jason BuffingtonChefanalyst, Enterprise Strategy Group

ftServer-Modelle

Ganz gleich, ob es um ein Rechenzentrum, dezentrale Standorte, herkömmliche oder virtualisierte Umgebungen geht – für jeden Bedarf gibt es den passenden ftServer:

ftServer 2900 für VMware und Windows

Ideal für stabile, eigenständige Anwendungen in Außenstellen, Niederlassungen und Produktionsstätten

ftServer 4900 für VMware und Windows

Ideal für sich schnell ändernde oder rasch wachsende Anwendungen in regionalen Büros, dezentralen Werken oder Rechenzentren von Unternehmen

ftServer 6900 für VMware und Windows

Ideal für datenintensive Anwendungen mit hoher Verarbeitungsleistung in größeren dezentralen Werken oder Rechenzentren von Unternehmen

ftServer-Optionen

Stratus bietet eine große Auswahl an zertifizierten Optionen zur unkomplizierten Erweiterung Ihrer kontinuierlich verfügbaren Infrastruktur an:

ftServices

Sie können je nach Ihren Verfügbarkeitsanforderungen zwischen vier verschiedenen Supportverträgen wählen: Total Assurance, System Assurance, Extended Platform Support und Platform Support.

ftScalable

Mit dem Hybridspeicher-Array können Sie problemlos Ihren wachsenden Speicherbedarf decken und zugleich kontinuierliche Verfügbarkeit und Datenintegrität sicherstellen.