Industrie im Wandel: auf dem Weg zum IIoT

Die Möglichkeit, große Mengen von Daten aus der gesamten Produktionswertschöpfungskette zu sammeln und zu analysieren und mithilfe dieser Daten – sowohl in Echtzeit als auch proaktiv – Prozesse zu optimieren, ist einer der Hauptgründe für die Umstellung auf eine intelligente Fertigung. Zugleich dürfte darin aber auch das Potenzial stecken, von der Produktion bis zur Energieerzeugung Industriebetriebe unterschiedlichster Branchen zu revolutionieren.

In der heutigen von Daten bestimmten Welt sind Analytik und IIoT für Echtzeitprozesse unverzichtbar. Denn für die Entscheidungsfindung und die Ablaufoptimierung ist eine Verfügbarkeit von 100 % am Netzwerkrand ein Muss. Dieser Aspekt sollte von Anfang an bei der Planung berücksichtigt werden. Systeme müssen autonom sein und Probleme sollten ohne menschliches Eingreifen identifiziert und behoben werden können. Zudem werden Standards benötigt, damit alle „Dinge“ miteinander kommunizieren und interagieren können.

Für die meisten Industriebetriebe wird sich der Wandel hin zum IIoT daher schrittweise vollziehen. Bevor Sie also das Potenzial der durch Big Data gesteuerten intelligenten Automation der nächsten Generation voll ausschöpfen können, müssen Sie das Fundament modernisieren. Und das heißt, dass Sie zunächst einmal Ihre vorhandene Betriebs-IT genau unter die Lupe nehmen sollten.

Eine Modernisierung Ihrer Infrastruktur bringt Ihnen direkt immense Vorteile im Hinblick auf die Zuverlässigkeit und Verwaltbarkeit und schafft gleichzeitig eine solide, zukunftsfähige Plattform, auf der Sie die IIoT-Strategie Ihres Unternehmens aufbauen können.

Lösungen für kontinuierliche Verfügbarkeit, die gleichzeitig die Systemkomplexität verringern und die Benutzerfreundlichkeit erhöhen, sind für die intelligente Fertigung unerlässlich“, so Craig Resnick, Vice President, ARC Advisory Group. „Industriebetriebe benötigen wissensbasierte Lösungen, die Technologien wie IIoT, Big Data, Analysen, Edge- und Cloud-Computing nahtlos in einer konvergenten autonomen Infrastruktur bereitstellen können. Dadurch profitieren Unternehmen auch mit weniger erfahrenen Mitarbeitern bei minimalem Schulungsaufwand optimal von allen Geschäftsvorteilen der kontinuierlichen Verfügbarkeit.

Craig ResnickVice President, ARC Advisory Group

Stratus bietet bewährte Verfügbarkeitslösungen für Unternehmen, die von den Vorteilen des IIoT profitieren möchten. Komplexität ist damit Vergangenheit. Wir schaffen mit fehlertoleranter Verfügbarkeit, Benutzerfreundlichkeit und einem Einblick in die Leistung aller vernetzten Umgebungen zukunftsfähige, automatisierte Infrastrukturen, die Unternehmen vor ungeplanten Ausfallzeiten schützen – und damit vor Millionenverlusten und Rufschädigungen.

Das Partnernetzwerk von Rockwell Automation unterstützt Kunden beim Wandel zum vernetzten Unternehmen und Stratus ist seit 2006 aktives Mitglied des Encompass-Produktreferenzprogramms“, so Paula Bognar, Managerin, Encompass-Produktreferenzprogramm, Rockwell Automation. „Innovationen rund um das IIoT sind ein großer Schritt nach vorn, um den neuen Anforderungen zu begegnen, denen Hersteller heutzutage gegenüberstehen. Virtualisierungslösungen – wie die Always-On-Infrastruktur für IIoT von Stratus – können durch flexible Konnektivität und einen zuverlässigen Informationsaustausch zwischen Maschinenhalle und Unternehmen Skalierbarkeit bieten.

Paula BognarManager, Encompass-Produktreferenzprogramm, Rockwell Automation

Stratus ist der Partner, an den wir uns wenden, wenn wir Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen – darunter Wasser- und Abwasserbetriebe, Gasversorger, Life-science-Unternehmen, Nahrungsmittel- und Getränkehersteller – ein Höchstmaß an Verfügbarkeit bieten möchten“, so Tom Schiller, President, AutomaTech. „Diese Kunden sind auf einen 24/7-Betrieb angewiesen und können sich nicht eine Minute Ausfallzeit leisten. Die Stratus-Systeme sind so zuverlässig, dass viele Kunden ein und dasselbe System bereits seit 5 bis 10 Jahren im Einsatz haben. Zusammen mit der geringeren Komplexität, die Stratus-Systeme für virtualisierte Umgebungen bedeuten, wird dieser Aspekt umso wichtiger, je mehr sich die Industrieautomation in Richtung IIoT entwickelt.

Tom SchillerPresident, AutomaTech

Weitere Informationen zum Thema „IIoT“

No post was found with your current grid settings. You should verify if you have posts inside the current selected post type(s) and if the meta key filter is not too much restrictive.