EcoStruxure™ Micro Data Centers mit Stratus ftServer

Vorvalidiert und geschützt für die Kante

Schneider Electric EcoStruxure Micro Data Center mit Stratus ftServer

Vorvalidierte, fehlertolerante Architekturen, um die traditionelle data center Fähigkeit in die Fabrikhalle zu bringen

Der EcoStruxure Micro Data Center mit Stratus ftServer ermöglicht es Betriebsteams, die Datenerfassung und -verarbeitung in die Fabrikhalle zu verlagern und gleichzeitig die Arbeitslasten der Industriesoftware drastisch zu konsolidieren.

Die gemeinsam entwickelte Lösung wurde getestet und validiert, um die kontinuierliche Verfügbarkeit von Stratus' und die unterbrechungsfreie Stromversorgung von Schneider Electric in einem geschlossenen Rack zu gewährleisten, das speziell für die harten Anforderungen einer industriellen OT-Umgebung (Operational Technology) entwickelt wurde.

Das micro data center enthält wichtige Funktionen für Edge-Standorte wie eine integrierte Sicherheitskamera sowie Flüssigkeits-, Vibrations- und Rauchsensoren. Diese "data center-in-a-box" ermöglicht den Einsatz an Orten, an denen herkömmliche Rechenzentren nicht geeignet sind, wie z. B. in Fabriken oder Einrichtungen mit Edge-Computing-Anwendungen.

Warum ein Micro Data Center verwenden?

Der EcoStruxure Micro Data Center ist leistungsgeprüft, charakterisiert und validiert - alles ist vorverdrahtet, verifiziert und konfiguriert, und zwar "out of the box".

Single Source ermöglicht es Kunden, eine einzige Bestellung aufzugeben und die Verwaltung mehrerer Lieferketten zu vermeiden.

Die Komplexität der Projektabwicklung wird reduziert, was zu Einsparungen beim Field Engineering von 25-40 Prozent und bei den Wartungskosten von 7 Prozent führt.

Bietet betriebliche Ausfallsicherheit mit integrierter Stratus ftServer und unterbrechungsfreier Stromversorgung (USV) von Schneider

Die Zustandsdaten der USV sind in den Server Stratus integriert.

Die AVEVA Software ist auf den virtuellen Maschinen vorinstalliert.

"Als wir mit Stratus zusammenarbeiteten, sprachen wir über die vielen täglichen Aufgaben eines Systemintegrators und die Sicherheits- und Datenschutzbedenken, die mit der Auslagerung verbunden sind. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nicht nur die Kluft zwischen IT und OT zu überbrücken, sondern den Kauf-, Bereitstellungs- und Verwaltungszyklus mit einer Lösung aus einer Hand zu vereinfachen." - – John Knorr, VP of Global IT Alliances, bei Schneider Electric

Wo verwenden Sie den EcoStruxure Micro Data Center?

Mit dem EcoStruxure Micro Data Center können Unternehmen eine leistungsstarke Lösung mit Fehlertoleranz und Umweltschutz einsetzen, um Daten von kritischen Geräten und Prozessen am Betriebsrand zuverlässig zu erfassen, zu verarbeiten und zu speichern. Sie sind ideal für die folgenden Anwendungsfälle.

Ökosystem

  • OEM Machine Builders
  • Lösung Builders
  • Systemintegratoren
  • Kunden bringen Rechenzentren in die Fabrikhalle

Anwendungen

  • Überwachen und Steuern
  • On-Prem-Historiker
  • MES APM
  • Materialhandhabung
  • AI/ML

Multi-Industrie

  • Wasser/Abwasser
  • F&B CPG
  • Pharmazeutisch
  • Energie
  • Öl und Gas

"Diese Zusammenarbeit von Stratus und Schneider Electric reduziert drastisch den Engineering-Aufwand und die logistische Komplexität für aveva sis und Distributoren, die Mikro-Rechenzentren in ot-Umgebungen einsetzen. Das ecostruxure micro data center mit stratus ftserver sollte die standardmäßige fehlertolerante Plattform für Edge-to-Enterprise-Projekte zur digitalen Transformation sein und schnelle Implementierungen für Performance Intelligence ermöglichen." - – Tim Black, Global SI Program Manager, bei AVEVA

Dimensionierung und Optionen

Die vorgefertigten Data Center Module kommen direkt vor Ort und sind sofort einsatzbereit, was die Installationszeit und -kosten erheblich reduziert. Alle Module werden nach präzisen Spezifikationen in einer kontrollierten Werksumgebung entworfen und gebaut und verwenden DCIM-Software, was zu einer verbesserten Zuverlässigkeit und einer vorhersehbareren Leistung führt data center.

Klein: Stratus ftServer 2900: 5-10k Datenpunkte, 2 Remote Clients1

Schützt den Server, versorgt durch eine 1,5kVA APC Smart-UPS On-line USV mit Netzwerkmanagementkarte in einem 6HE-Gehäuse mit perforierten Türen. Ideal für edge computing Einsätze in einer kontrollierten Umgebung. Begrenzte Kapazität für zusätzliche Geräte mit geringer Leistung.2

Mittel: Stratus ftServer 4900: 25-50k Datenpunkte, 5 Remote-Client1

Stromversorgung durch eine 2,2 kVA APC Smart-UPS Online-USV mit Netzwerkmanagementkarte in einem einzelnen 12U-IT-Gehäuse mit perforierten Türen. Ideal für edge computing Implementierungen in einer kontrollierten Umgebung mit zusätzlichem 6 HE Rack-Platz für Switches, KVM und andere IT-Geräte.3 Umweltüberwachung (Temperatur, Feuchtigkeit, Flüssigkeit, Rauch) und Sicherheit (Türsensoren und Kamera) sind optional.

Groß: Stratus ftServer 6900: 100k Datenpunkte, 20 Remote-Clients1

Stromversorgung durch eine 3kVA APC Smart-UPS Online-USV mit Netzwerkverwaltungskarte in einem 42U-Gehäuse nach NEMA-12 mit Filtern und Lüftern. Ideal für größere Bereitstellungen, bei denen zusätzliche IT-Ausrüstung erforderlich ist und kein IT-Raum zur Verfügung steht.4 Umweltüberwachung (Temperatur, Feuchtigkeit, Flüssigkeit, Rauch) und Sicherheit (Türsensoren und Kamera) sind optional.

  1. Die Datenverarbeitungskapazität ist nur ein ungefährer Richtwert. Server sollten immer für die jeweilige Anwendung angemessen dimensioniert werden.
  2. Zur Unterstützung anderer IT-Geräte stehen ca. 300 W USV-Kapazität zur Verfügung.
  3. Ungefähr 1000 W USV-Kapazität stehen zur Unterstützung anderer IT-Geräte zur Verfügung.
  4. Ungefähr 1,7 kW USV-Kapazität stehen für die Unterstützung anderer IT-Geräte zur Verfügung.

Kontaktieren Sie Ihren lokalen Stratus Vertriebspartner oder Ecosystem Partner für weitere Informationen zu den Preisen

Kontakt Vertrieb