ztC Edge Servicebedingungen

ztC ™ Edge Servicebedingungen

Stratus Technologies Ireland Limited oder ein verbundenes Unternehmen ("Stratus Technologies") wird die unten beschriebenen Wartungsdienste ("Dienste") für das von Ihnen registrierte ztC Edge™-Gerät erbringen. Die Verpflichtung von Stratus Technologies zur Erbringung dieser Dienste hängt davon ab, dass Sie die Rechnungen von Stratus Technologies unverzüglich bezahlen (spätestens 30 Tage nach Erhalt) und Ihre anderen unten aufgeführten Verpflichtungen einhalten. DURCH DIE ANNAHME DER BESCHRIEBENEN DIENSTLEISTUNGEN STIMMEN SIE ZU, DIESE BEDINGUNGEN ZU AKZEPTIEREN UND AN SIE GEBUNDEN ZU SEIN (DER "VERTRAG").

1. DEFINITIONEN

1.1 "Active Service Network" oder "ASN" ist ein sicheres, weltweites Netzwerk, das es ermöglicht, Stratus Produkte mit Stratus und dem Supportpersonal anderer autorisierter Drittanbieter zu verbinden.

1.2 "Kritischer Schweregrad" ist ein Zustand, bei dem das unterstützte Produkt oder die Betriebsumgebung im Wesentlichen funktionsunfähig ist und/oder den Geschäftsbetrieb des Kunden schwerwiegend beeinträchtigt und keine verfahrenstechnischen Ausweichmöglichkeiten bestehen. Einige Beispiele sind: Stratus Produkt oder Softwarekomponenten sind nicht funktionsfähig, hängen fest oder sind nicht verfügbar; ein Problem, das zu Datenbeschädigung oder Datenverlust führt; unerwartetes Herunterfahren oder Neustarten; und schwerwiegende Leistungsprobleme, die zu einer Instabilität der Anwendung führen und den Geschäftsbetrieb beeinträchtigen.

1.3 "Customer Assistance Center" oder "CAC" bezeichnet die Ressourcen, über die Stratus Support und Dienstleistungen bereitstellt.

1.4 "Customer Replaceable Unit" oder "CRU" bezeichnet Hardware, für deren Austausch keine formale Schulung erforderlich ist.

1.5 "Hardware" oder "Teile" bezeichnet die von Stratus gelieferten Produkte und alle zugehörigen Komponenten.

1.6 "Mäßiger Schweregrad" ist ein Zustand, der den Betrieb des Produkts nicht wesentlich beeinträchtigt, aber dennoch Aufmerksamkeit erfordert. Geeignet für Probleme mit geringer Auswirkung, Fragen zur Vorgehensweise und Probleme mit geringer Auswirkung auf die Leistung, für die ein Workaround existiert.

1.7 "Geringfügige Schwere" bedeutet allgemeine Nutzungs- oder Informationsanfragen, zukünftige Produktverbesserungen oder Änderungen. Es gibt keine Auswirkungen auf die Qualität, Leistung oder Funktionalität des Produkts.

1.8 "Optionaler Service" bezeichnet zusätzliche Dienste, die mit einem Service Level erworben werden können.

1.9 "Problem(e)" bezeichnet einen Fall, in dem das Produkt im Wesentlichen nicht mit der veröffentlichten Dokumentation übereinstimmt, die von Stratus als Teil des Produkts Stratus geliefert wurde.

1.10 "Schwerwiegend" ist ein Zustand, in dem Produktfunktionalitäts- oder Leistungsprobleme mit verschiedenen Graden von Geschäftsauswirkungen auftreten. Einige Beispiele sind: Verlust der Redundanz aufgrund eines Software-/Hardwarefehlers; das System ist beeinträchtigt, aber nicht störend (kein Ausfall); abgelaufene Software-/Hardwarelizenz; vorübergehende Leistungsprobleme.

1.11 "Service(s)" oder "Support" bezeichnet alle hierin beschriebenen Aktivitäten, die von Stratus in Übereinstimmung mit dem von Ihnen abonnierten Service Level durchgeführt werden.

1.12 "Service-Level" bezeichnet den Service-Level, den Sie bei Stratus in Verbindung mit einem unterstützten Produkt abonniert haben, wie derzeit in der Tabelle in Anhang 1 beschrieben.

1.13 "Software" oder "Unterstützte Software" bezeichnet die jeweils aktuelle Stratus unterstützte Version des Stratus Redundanten Linux-Betriebssystems.

1.14 "Stratus Service Portal" ist eine Stratus webbasierte Anwendung, die Online-Fallmanagement- und Kommunikationsfunktionen in Echtzeit bietet. Das Service-Portal umfasst den Zugriff auf die Wissensdatenbank von Stratus, häufig gestellte Fragen, Video-Tutorials zum Produkt, Fehlerbehebungen und technische Dokumente.

1.15 "Unterstützte Produkte" oder "Produkte" bezeichnet das Stratus ztC Edge Gerät und alle zugehörigen Komponenten (Hardware und Software), die von Stratus geliefert werden und unter einen Supportvertrag mit Stratus fallen.

1.16 "Updates" bezeichnet eine Version der Software, die Korrekturen enthält, die über einen bestimmten Zeitraum hinweg erstellt werden.

1.17 "Upgrade" bezeichnet eine neue Version der Software, die gegenüber der vorherigen Version des Softwareprodukts wesentliche neue Funktionen oder Merkmale enthält.

2. DIENSTLEISTUNGSFRIST

Die anfängliche zwölf (12) monatige Laufzeit des Dienstes, der von Ihrem Lieferanten eingerichtet wurde, beginnt an dem früheren der beiden folgenden Zeitpunkte: (i) dem Datum, an dem Sie das Produkt registrieren, oder (ii) sechzig (60) Tage nach dem Versand des Produkts an Ihren Lieferanten.

3. IHRE VERANTWORTLICHKEITEN

3.1 Nach einer Eskalation an Stratus stellen Sie Stratus alle relevanten Produktinformationen zur Verfügung, die von Stratus in angemessener Weise angefordert werden, einschließlich einer Beschreibung des gemeldeten Problems und der Identifikationsnummer des Produktstandorts.

3.2 Ersetzen Sie vom Kunden auszutauschende Geräte unter der Leitung des Stratus CAC, des Kundeningenieurs oder des Stratus autorisierten Servicevertreters.

3.3 Halten Sie die Produkte gemäß den geltenden Herstellerspezifikationen, Richtlinien und Umweltbedingungen instand.

3.4 Sie sind für die Erstellung von Sicherungskopien aller auf dem Produkt gespeicherten Daten verantwortlich. Stratus ist nicht verantwortlich für Ihr Versäumnis, dies zu tun, oder für die Kosten der Rekonstruktion von Daten, die auf Festplatten, Bändern oder anderen Medien gespeichert sind, die während der Erbringung von Dienstleistungen verloren gehen oder beschädigt werden.

3.5 Installieren Sie Software-Produkt-Updates und -Upgrades, sobald diese verfügbar sind. Die unterstützten Versionen unterliegen den veröffentlichten Standardrichtlinien von Stratus.

3.6 Sofern das spezifische Produkt nicht für den Simplex-Betrieb ausgelegt ist, muss das Produkt in einem vollständig redundanten Betriebsmodus gewartet und betrieben werden.

3.7 Installieren Sie alle Patches für Sicherheitslücken, die Sicherheitslücken im Betriebssystem beheben. Stratus ist nicht verantwortlich für die Unfähigkeit, automatische Problemmeldungen zu empfangen und darauf zu reagieren, wenn die Verbindung zwischen dem Produkt und dem ASN aufgrund der vorgenannten Punkte unterbrochen wird.

4. PROBLEM-ESKALATION AN STRATUS

Vorbehaltlich des in der Tabelle in Anhang 1 beschriebenen Service-Levels können Sie Probleme telefonisch oder über das Service-Portal Stratus an Stratus eskalieren, und zwar auf der Grundlage der folgenden Punkte:

4.1 Telefonischer Support (gilt nur für den 24×7 Service Level). Stratus bietet Zugang zum Stratus CAC für Support für unterstützte Produkte.

Telefon - Stratus Der Support ist in den USA gebührenfrei unter 800-221-6588 oder international erreichbar: +1 602-852-3200. Eine vollständige Liste der internationalen Telefonnummern für die Kontaktaufnahme mit Stratus Support finden Sie unter https://www.stratus.com/services-support/customer-support/.

4.2 Stratus Service Portal Unterstützung.

Stratus bietet Eskalationssupport für unterstützte Produkte über das Stratus Service Portal.

Stratus Service Portal - Stratus Der Support kann über https://www erreicht werden .stratus.com/support.

4.3 Die gesamte Kommunikation zwischen Ihnen und Stratus erfolgt in englischer Sprache. Wo und wann immer verfügbar, kann eine lokale Sprache zur Verfügung gestellt werden.

5. STRATUS UNTERSTÜTZUNGSPFLICHTEN

5.1 Software-Unterstützung. Stratus ist für die Bereitstellung von technischem Support verantwortlich, der auch Produkt-Updates und Upgrades umfasst. Stratus wird sich nach besten wirtschaftlichen Kräften bemühen, je nach Schwere des Problems und in Übereinstimmung mit dem erworbenen Service Level, wie in der Tabelle in Anhang C angegeben, zu reagieren. Die Lösung von Problemen kann in der Bereitstellung eines Workarounds, einer Korrektur oder eines Upgrades bestehen. In Fällen, in denen eine Behebung nicht möglich ist, kann ein Upgrade auf eine neuere Version des Produkts erforderlich sein.

5.1.1 Software-Updates und Upgrades. Stratus stellt Updates und Upgrades zur Verfügung, die Stratus allgemein zugänglich macht. Updates und Upgrades werden online unter https://www.stratus.com/support zur Verfügung gestellt.

5.1.1.1 Unterstützte Versionen: Der Support für Softwareversionen wird auf der Grundlage der von Stratusveröffentlichten Support-Richtlinien geleistet, die unter https://www.stratus. com/services-support/customer-support zu finden sind.

5.2 Überwachung des Systemzustands (optionaler Zusatzdienst) wird 7×24 über den ASN und das Stratus CAC bereitgestellt und umfasst Folgendes:

5.2.1 Systemüberwachung von Hardware-Fehlern für das unterstützte Produkt;

5.2.2 Systemüberwachung von schwerwiegenden Fehlern des Stratus Host Operating System;

5.2.3 Vom System generierte Alarme, die über die Stratus ASN an Stratus übermittelt und vom Stratus Customer Service Team ausgewertet werden, führen entweder zu

5.2.3.1 Alarm, der als informativ eingestuft wird und/oder keine Maßnahmen des Stratus Supports erfordert.

5.2.3.2 Alarm, der als umsetzbar eingestuft wird und Unterstützung durch Stratus erfordert. Ein Supportfall wird erstellt und einem Servicetechniker gemäß den in der Tabelle in Anhang C aufgeführten Reaktionszeiten zugewiesen.

5.2.4 Die Systemüberwachung umfasst NICHT die Überwachung der folgenden Punkte:

5.2.4.1 Gastbetriebssystem;

5.2.4.2 NichtStratus Anwendungen, die auf dem System installiert sind und laufen;

5.2.4.3 Netzsicherheit und Erkennung von Eindringlingen; und

5.2.4.4 Anti-Virus und Malware-Erkennung.

5.3 Hardware-Dienste:

5.3.1 Ersatz von Teilen. Vorgezogener Teileaustausch: Stratus unternimmt wirtschaftlich vertretbare Anstrengungen, um ein Ersatzteil für eine automatische oder telefonische Ersatzteilanforderung, die vor 15:00 Uhr Ortszeit eingeht, noch am selben Werktag mit Vorauszahlung zu versenden. In bestimmten Ländern können Einschränkungen gelten. Die Lieferung des Ersatzteils erfolgt inklusive Versandmaterial und einem vorausbezahlten Frachtbrief für die Rücksendung des defekten Teils. Sie müssen das defekte Teil innerhalb von vierzehn (14) Kalendertagen ab dem Datum der Ersatzteilanforderung an Stratus zurücksenden und dabei die mit dem Ersatzteil gelieferte Verpackung verwenden. Andernfalls wird Ihnen der Stratus Listenpreis für das/die versandte(n) Ersatzteil(e) in Rechnung gestellt und Sie müssen diesen an Stratus zahlen. Stratus übernimmt das gesamte Risiko des Verlusts oder der Beschädigung der Teile, die sich auf dem Transportweg zu und von Ihrem Standort befinden, vorausgesetzt, Sie haben sie ordnungsgemäß für den Transport verpackt.

5.3.2 CRU-Austausch: Sie müssen CRUs entweder a) gemäß den mit dem Ersatzteil gelieferten Anweisungen, b) unter der Leitung des Stratus CAC oder c) unter der Leitung eines autorisierten Stratus Servicevertreters aus- und einbauen.

6. WAHLLEISTUNGEN

Sie haben die Möglichkeit, eine der folgenden zusätzlichen Dienstleistungen zu erwerben, für die zusätzliche Gebühren anfallen.

6.1 Proaktive Überwachung der Betriebszeit wird über den ASN und die Stratus CAC bereitgestellt und umfasst Folgendes:

6.1.1 Systemüberwachung von Hardware-Fehlern für das unterstützte Produkt;

6.1.2 Systemüberwachung von schwerwiegenden Fehlern des Stratus Host Operating System;

6.1.3 Vom System generierte Alarme, die über die Stratus ASN an Stratus übermittelt und vom Stratus Customer Service Team ausgewertet werden, führen entweder zu

6.1.3.1 Alarm, der als Information eingestuft wird und/oder keine Maßnahmen des Stratus Supports erfordert.

6.1.3.2 Alarm, der als informativ eingestuft wird und/oder keine Maßnahmen des Stratus Supports erfordert.

6.1.3.3 Alarm, der als umsetzbar eingestuft wird und Unterstützung durch Stratus erfordert. Es wird ein Support-Fall erstellt und einem Servicetechniker gemäß den in der Tabelle in Anhang 1 aufgeführten Reaktionszeiten zugewiesen.

6.1.4 Die Systemüberwachung umfasst NICHT die Überwachung der folgenden Punkte:

6.1.4.1 Gastbetriebssystem;

6.1.4.2 NichtStratus Anwendungen, die auf dem System installiert sind und laufen;

6.1.4.3 Netzsicherheit und Erkennung von Eindringlingen; und

Anti-Virus und Malware-Erkennung.

6.2 Erweiterter Austausch von Teilen.

6.2.1 Austausch von Teilen: Stratus unternimmt alle wirtschaftlich vertretbaren Anstrengungen, um ein Ersatzteil für eine automatische oder telefonische Ersatzteilanforderung, die vor 15:00 Uhr Ortszeit eingeht, noch am selben Werktag und frankiert zu versenden. In bestimmten Ländern können Einschränkungen gelten. Der Ersatzteilversand umfasst Versandmaterial und einen vorausbezahlten Frachtbrief für die Rücksendung des defekten Teils. Sie müssen das defekte Teil innerhalb von vierzehn (14) Kalendertagen ab dem Datum der Ersatzteilanforderung an Stratus zurücksenden und dabei die mit dem Ersatzteil gelieferte Verpackung verwenden. Andernfalls wird Ihnen der Stratus Listenpreis für das/die versandte(n) Ersatzteil(e) in Rechnung gestellt und Sie müssen diesen an Stratus zahlen. Stratus übernimmt das gesamte Risiko des Verlusts oder der Beschädigung der Teile, die sich auf dem Transportweg zu und von Ihrem Standort befinden, vorausgesetzt, Sie haben sie ordnungsgemäß für den Transport verpackt.

6.2.1.1 CRU-Austausch: Sie müssen CRUs entweder a) gemäß den mit dem Ersatzteil gelieferten Anweisungen, b) unter der Leitung des Stratus CAC oder c) unter der Leitung eines autorisierten Stratus Servicevertreters aus- und einbauen.

6.3 Medienaufbewahrung.

6.3.1 BESCHRÄNKTE GARANTIE Siekönnen sich dafür entscheiden, ausgefallene Festplatten nicht zum Austausch an Stratus zu senden. Im Falle eines Fehlers innerhalb des ztC Edge Gerät, entfernen Sie das Laufwerk aus dem Stratus ztC Edge aus dem Gerät aus und senden das gesamte Gerät gemäß der vom Stratus Kundendienst bereitgestellten Vorgehensweise an ztC Edge Gerät an Stratus zurück. Stratus wird Ihnen ein Ersatzgerät ztC Edge Gerät mit Diskettenlaufwerk.

7. ERNEUERUNG DER DIENSTLEISTUNGEN

Der Service verlängert sich automatisch, wenn er nicht von einer der Parteien mit einer Frist von mindestens sechzig (60) Tagen vor Ablauf der aktuellen Laufzeit schriftlich gekündigt wird.

7.1 Wiederaufnahme der Dienste.

7.1.1 Wenn der Support aufgrund von Nichtverlängerung oder Nichtzahlung beendet wurde und Sie den Support wieder aufnehmen möchten, wird Stratus den Support erst wieder aufnehmen, wenn alle folgenden Punkte erfüllt sind:

7.1.1.1 auf Ihre Kosten das Produkt in einen betriebsbereiten Zustand zu bringen; und

7.1.1.2 Zahlen Sie an Stratus: (a) alle unbestrittenen Rechnungen, (b) die jährliche Supportgebühr für mindestens den nächsten Einjahreszeitraum und (c) den Betrag, den Sie an Stratus für den Zeitraum, in dem der Support ausgelaufen ist, gezahlt hätten, sowie (c) eine Wiedereinrichtungsgebühr.

8. ENDE DER LEBENSDAUER DES UNTERSTÜTZTEN PRODUKTS

Für den Fall, dass Stratus beschließt, ein Produkt nicht mehr zu unterstützen, wird dieses Produkt als "End of Support" oder "EOS" eingestuft. In einem solchen Fall wird Stratus dies einhundertachtzig Tage (180) vorher schriftlich ankündigen. Die Verpflichtungen von Stratusin Bezug auf ein solches Produkt enden mit dem in der EOS-Mitteilung angegebenen Datum, und das Produkt wird nicht länger unterstützt.

9. WICHTIGE RECHTLICHE BEGRIFFE

9.1 BESCHRÄNKTE GARANTIE

9.1.1 STRATUS TECHNOLOGIES GEWÄHRLEISTET, DASS DIE DIENSTLEISTUNGEN IN GUTER UND FACHGERECHTER WEISE ERBRACHT WERDEN.

9.1.2 DIE VORSTEHENDEN GARANTIEN TRETEN AN DIE STELLE ALLER ANDEREN AUSDRÜCKLICHEN ODER STILLSCHWEIGENDEN ZUSICHERUNGEN, GARANTIEN, BESTIMMUNGEN UND/ODER BEDINGUNGEN, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF DIE STILLSCHWEIGENDEN GARANTIEN DER MARKTGÄNGIGKEIT, DER GEEIGNETEN QUALITÄT UND DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK. WIR ÜBERNEHMEN KEINE GARANTIE FÜR DEN UNUNTERBROCHENEN ODER FEHLERFREIEN BETRIEB EINES SYSTEMS ODER DAFÜR, DASS ALLE FEHLER ODER MÄNGEL DES PRODUKTS BEHOBEN WERDEN.

10. BESCHRÄNKUNG DER HAFTUNG.

10.1 STRATUS TECHNOLOGIES IST IN KEINEM FALL HAFTBAR FÜR SPEZIELLE, INDIREKTE, STRAFENDE, ZUFÄLLIGE ODER FOLGESCHÄDEN ODER VERLUSTE (EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF NUTZUNGS-, DATEN-, GEWINN- ODER GESCHÄFTSVERLUSTE), UNABHÄNGIG VON DER GRUNDLAGE DES ANSPRUCHS ODER DER KLAGE (Z.B. VERLETZUNG DER GARANTIE, BEDINGUNG, VERTRAG, VERLETZUNG ODER UNERLAUBTE HANDLUNG, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF VERSCHULDENSUNABHÄNGIGE HAFTUNG UND FAHRLÄSSIGKEIT ODER ANDERE RECHTSTHEORIEN) SELBST WENN SIE AUF DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDE ODER SOLCHE SCHÄDEN VERNÜNFTIGERWEISE VORHERSEHBAR WAREN.

10.2 SOWEIT GESETZLICH ZULÄSSIG, IST DIE HAFTUNG VON STRATUS TECHNOLOGIES FÜR SCHÄDEN ODER VERLUSTE JEGLICHER ART UND UNABHÄNGIG VON DER GRUNDLAGE DER FORDERUNG ODER KLAGE AUF DEN BETRAG BESCHRÄNKT, DER AN STRATUS TECHNOLOGIES FÜR DAS UNTERSTÜTZTE PRODUKT GEZAHLT WURDE, DAS DIE SCHÄDEN ODER VERLUSTE VERURSACHT HAT. Da in einigen Staaten oder Ländern eine Begrenzung der Dauer einer stillschweigenden Garantie oder der Ausschluss von Neben- oder Folgeschäden nicht zulässig ist, gelten die oben genannten Einschränkungen und/oder Ausschlüsse möglicherweise nicht für Sie.

11. FORCE MAJEURE.

Stratus Technologies ist nicht verpflichtet, ein unterstütztes Produkt zu reparieren, das durch folgende Umstände beschädigt wurde: (i) Feuer, Naturkatastrophen, Pandemien, Vernachlässigung, Missbrauch, Krieg oder andere Ereignisse oder Ursachen höherer Gewalt, (ii) unbefugte Änderungen, Verwendung von nicht vonStratus Technologies gelieferter Ausrüstung oder Software, Schäden aufgrund von Umwelteinflüssen wie Strom, Hitze, Kälte oder Feuchtigkeit außerhalb der veröffentlichten Produktspezifikationen oder Betrieb des unterstützten Produkts in einem anderen als dem vollständig redundanten Modus

12. GELTENDES RECHT/GERICHTSBARKEIT.

Diese Bedingungen stellen zusammen mit allen anwendbaren Servicebeschreibungen die gesamte Vereinbarung zwischen Ihnen und Stratus Technologies in Bezug auf den Vertragsgegenstand dar und ersetzen alle früheren und gleichzeitigen schriftlichen und mündlichen Zusicherungen, Angebote und Mitteilungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Bedingungen einer Bestellung oder eines anderen ähnlichen Dokuments. Diese Bedingungen und alle hierunter fallenden Transaktionen unterliegen den Gesetzen des Commonwealth of Massachusetts und werden in Übereinstimmung mit diesen durchgesetzt, ohne dass die Grundsätze der Rechtswahl zum Tragen kommen. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Massachusetts ein geeigneter Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist, die sich aus dieser Vereinbarung ergeben könnten.

 

ATTACHMENT 1 - Stratus Service Level

Die folgenden Tabellen fassen die aktuellen Services für den jeweiligen von Ihnen erworbenen Service Level zusammen:

Service ztC Edge
24×7
ztC Edge
8×5
Service-Reaktionszeiten
Verfügbarkeit des Customer Assistance Center 24×7  8×5
Kritisch Schweregrad
Erste Reaktion** 30 Minuten 30 Minuten lokale Geschäftszeiten
Abhilfemaßnahmen‡ Engineer On-Going Work Effort. Engineer On-Going Work Effort.
Ernsthaftigkeit Schweregrad
Erste Reaktion** 2 lokale Geschäftszeiten 2 lokale Geschäftszeiten
Abhilfemaßnahmen Während der örtlichen Geschäftszeiten Während der örtlichen Geschäftszeiten
Mäßiger Schweregrad
Erste Reaktion 8 lokale Geschäftszeiten 8 lokale Geschäftszeiten
Abhilfemaßnahmen Wie vereinbart von Stratus* Wie vereinbart von Stratus*
Geringer Schweregrad
Erste Reaktion** 12 lokale Geschäftszeiten 12 lokale Geschäftszeiten
Abhilfemaßnahmen Wie vereinbart von Stratus* Wie vereinbart von Stratus*
Proaktive Überwachung der Betriebszeit
Systemüberwachung der Hardware Optional Optional
Systemüberwachung der wichtigsten Fehler des Betriebssystems Optional Optional
Vom System generierte Alarme Optional Optional
Software-Unterstützung
Stratus Redundantes Linux Ja Ja
Betriebssystem Grundursachenermittlung Nur Host-Betriebssystem Nur Host-Betriebssystem
Stratus Redundante Linux-Betriebssystem-Updates/Upgrades Ja Ja
Service-Portal 24×7 24×7
Erweiterter Ersatz von Teilen
Lieferung 3 Arbeitstage Fakultativ *** Fakultativ ***
Vorratsdatenspeicherung Optional Optional

* Nur während der lokalen Geschäftszeiten verfügbar. Lokale Geschäftszeiten bedeuten 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr Ortszeit am Wohnort des Endbenutzers (ausgenommen sind die Feiertage von Stratus ).
** Erste Reaktion bedeutet die Zeit vom Eingang des Anrufs bis zum Beginn der Arbeit.
*** Gilt nur für Stratus unterstützte Länder (siehe Tabelle unten).
‡ Wiederherstellung der Betriebsbereitschaft des Systems / Wiederherstellung der im Wesentlichen gesamten Systemfunktionalität

UNTERSTÜTZTE LÄNDER
Alle Länder der Europäischen Union (Länder des Europäischen Freihandelsabkommens) Australien Kanada
Ost-China Hongkong Japan
Neuseeland Russland Süd-Afrika
Singapur Vereinigtes Königreich Vereinigte Staaten von Amerika

Die obige Liste der Länder kann sich ändern. Bitte informieren Sie sich unter stratus.com über etwaige Änderungen der obigen Liste.

 

Letzte Aktualisierung: 7. Juli 2021