Zum Hauptinhalt springen

Der Befehl "netstat -interval X" in Versionen vor 17.0 zeigt alle X Sekunden eine Liste der Netzwerkverbindungen an, aber Sie haben keine Ahnung, welche dieser Verbindungen aktiv sind oder wie aktiv sie sind. Sie bekommen vielleicht einen Hinweis, wenn sich die Recv-Q- oder Send-Q-Werte ändern, aber nur wenn Sie Glück haben. Ab OpenVOS 17.1 gibt es ein neues, verbessertes netstat, auf das Sie zugreifen können, indem Sie das Argument "-64" hinzufügen. Dies gibt Ihnen Zugriff auf eine Reihe von 64-Bit-Zählern, aber es ändert auch das Verhalten einiger der Anzeigen. Was ich hier hervorheben möchte, ist die Liste der Verbindungen, die von "netstat -64 -interval X" angezeigt wird

Schauen wir uns zunächst die alte netstat-Anzeige an, die in 17.1 immer noch die Standardanzeige ist. Beachten Sie den "Send-Q"-Wert in der zweitletzten Verbindung. Da er sich ändert, wissen Sie, dass die Verbindung aktiv ist, aber der Status der anderen Verbindungen ist unbekannt.

Durch Hinzufügen des Arguments "-64" zur Befehlszeile (netstat -numeric -protocol tcp -interval 15 -64) erhalten Sie eine interaktive Anzeige, die Änderungen hervorhebt, wenn sich die Anzahl der empfangenen oder gesendeten Bytes oder die "Recv Q"- oder "Send Q"-Werte ändern, so dass sie "fett" angezeigt werden.

Standardmäßig werden die Byte-Zählungen mit 3 signifikanten Ziffern und dem Zusatz "K", "M" oder "G" angezeigt, so dass Sie wissen, dass sich die fettgedruckten Zählwerte geändert haben, aber keine Ahnung haben, wie groß die Änderung ist. Durch Drücken der Taste "9" wird die Anzeige auf die tatsächliche Zahl umgeschaltet.

Wenn die Spalten "Empfangen" und/oder "Gesendet" große Zahlen enthalten, die schwer zu lesen sind, können Sie mit der Taste "c" zwischen der tatsächlichen Zahl und einem Deltawert umschalten.

Beachten Sie, dass das alte netstat nur eine Zeile nach der anderen auf den Bildschirm schrieb, während das neue -64 netstat dynamisch ein Bild auf dem Bildschirm aktualisiert, wie list_users -interval. Wenn mehr Zeilen vorhanden sind, als auf den Bildschirm passen, können Sie die Tasten "p", "b", "n", "f", Leerzeichen oder eine der Standard-Cursortasten verwenden, um die Anzeige nach oben oder unten zu verschieben.

 

© 2020 Stratus Technologies.