„Wenn du eine Maschine brauchst, sie aber nicht kaufst, dann wirst du irgendwann feststellen, dass du sie zwar bezahlt hast, aber nicht besitzt.“ – Henry Ford

Henry Ford kannte sich mit Industrieautomation aus und verstand es, die Produktionsanlagen von Ford am Laufen zu halten. Er wusste aus Erfahrung, dass wir es später bereuen, wenn wir etwas unbedingt brauchen, aber die Anschaffung hinauszögern. Die kurzfristigen Einsparungen werden im Nachhinein durch unvorhergesehene Kosten aufgefressen, weil wir am falschen Ende gespart haben. Besser wäre es, wenn wir das, was wir wirklich brauchen, zu dem Zeitpunkt kaufen, wo wir es benötigen.

Dies trifft auch auf die Informationsverarbeitung zu. Es ist ziemlich einfach, einen Server für Ihre Anwendung zu spezifizieren, ein paar Angebote einzuholen und sich für das günstigste zu entscheiden. Aber ein niedriger Anschaffungspreis rechtfertigt nicht die Kosten von Produktivitätsausfällen, wenn das System plötzlich abstürzt, oder die Notwendigkeit, Billigkomponenten nach der Installation zu oft austauschen zu müssen – ganz zu schweigen vom Verlust des Kundenvertrauens, der Zahlung von Geldbußen usw. Sinnvoller ist es daher, die Anforderungen Ihres Unternehmens gründlich zu analysieren und das System zu spezifizieren, das langfristig die beste Kapitalrentabilität bietet. Nur wer sich der tatsächlichen Gesamtbetriebskosten bewusst ist, kann die richtigen Entscheidungen treffen.

Stratus bietet seinen Kunden seit 37 Jahren eine unterbrechungsfreie Datenverarbeitung an – ganz gleich, was auch passiert. Die ftServer und die Systeme der V-Series von Stratus basieren auf einer einzigartigen Technologie mit vollständig redundanten Systemkomponenten, sodass ein Ausfall – wo auch immer er auftritt – keinerlei Auswirkungen auf die Systemverfügbarkeit, die Verarbeitung und – was noch wichtiger ist – die Daten hat. Dieser von Grund auf redundante Ansatz bietet zudem den Vorteil, dass sich die Server ganz einfach einrichten, verwalten, warten und instand halten lassen. Wer mit professionellen Business-Anwendungen arbeitet und sich keine unerwarteten

Ausfallzeiten erlauben kann, sollte ein Stratus-System in Betracht ziehen, um Krisen proaktiv zu verhindern. Dies gilt umso mehr jetzt, wo die aktuellen Stratus ftServer der 9. Generation vSphere 6.5 von VMware unterstützen und mit den neuesten Intel® Xeon® Prozessoren ausgestattet sind, die eine stärkere Rechenleistung als je zuvor bieten. Erfahren Sie mehr über ftServer für VMware.